Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

​Übung des Bundeswasserrettungszug in Voradlberg erfolgreich beendet.

 

Insgesamt wurden von 22. - 24. 09. 2017 38 Übungsszenarien, davon die ersten 23 in den ersten 24 Stunden – die bundesweite Übung des Bundeswasserrettungszuges BWRZ brachte die Einsatzkräfte nicht nur an ihre körperlichen, sondern auch psychischen Grenzen.
 
Verletzte auf Schwimmbaggern, Vermisste in überfluteten Kellern, Evakuierungen ganzer Siedlungen, Platzregen mitten in der Nacht, überflutete Unterführungen und vielen Herausforderungen mehr mussten sich die Einsatzkräfte vergangenes Wochenende in Vorarlberg stellen.
 
 
 
 
Insgesamt wurden dabei um die 240 Personen und 20 Tiere gerettet und versorgt – auch der Polizeihubschrauber, die Feuerwehr und Rettung waren bei einigen Szenarien involviert.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aus Salzburg nahmen 11 Einsatzkräfte – davon 3 als Beobachter – mit den Modulen Hochwasserbot klein und Hochwasserboot mittel an der Übung teil. Großes Lob geht dabei auch an die Organisatoren der Übung aus dem Landesverband Vorarlberg!