Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

04.02.2017 Bezirks - Eisrettungsübung im Flachgau

Aufgrund der aktuell recht gefährlichen Situation auf den Seen im Salzburger Flachgau haben die Ortsstellen Seeham, Salzburg Stadt, Obertrum, Mattsee, Hallein und Wallersee den richtigen Einsatz am Eis geübt. Das teilweise noch recht dicke Eis auf Salzburgs Seen täuscht, denn durch das Tauwetter hat sich die Tragfähigkeit verschlechtert und die Gefahr des Einbrechens ist groß.

Da besonders bei Eisunfällen jede Sekunde zählt, muss jeder Handgriff sitzen. Daher wurden gestern am Obertrumersee im Strandbad Seeham folgende Szenarien geübt: Bergen von Verunfallten mit und ohne Spineboard, Seilsicherung, Umgang mit dem Mehrzweckboot am Eis, Eistauchen und Leinenführung von Tauchern. Durch solche Bezirksübungen wird auch die Zusammenarbeit zwischen den Ortsstellen gestärkt.