Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

06.12.2012

Einsatzart: Personensuche

Mannschaftsstärke: 7

 

Zu einer Suchaktion im Bereich des Wasserfall Lend wurde die Wasserrettung von der Polizei angefordert.  Der Wasserfall wurde von Wasserrettung und Bergrettung durchsucht. Kurz nach Mittag konnte die Person geborgen werden.

 


22.09.2012

Einsatzart: Personensuche

Mannschaftsstärke: 16

 

 

Um kurz nach 21 Uhr, wurde der Ortsstellenleiter telefonisch von der Feuerwehr Mühlbach zu einer Suchaktion nach einer vermissten Person im Ortsgebiet von Mühlbach am Hochkönig angefordert. Dieser ließ über die RK Leitstelle Pongau die Wasserrettung Bischofshofen mittels Piepser und SMS alarmieren. Nach kurzer Zeit rückte das TEF mit 7 Mann Richtung Mühlbach aus. Einige Minuten später folgte das MTF-A mit 9 Mann. Nach der Einteilung des Suchgebietes, wurde mit der Suchaktion begonnen. Nach zirka einer halben Stunde Suche wurde die Person im Ortsgebiet von Mühlbach unverletzt gefunden. Der Einsatz wurde beendet.

Neben der OS Bischofshofen die mit 16 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz stand, war die Bergrettung, Polizei und die Feuerwehr Mühlbach im Einsatz.

 


11.09.2012

Einsatzart: Personensuche

Mannschaftsstärke: 6

 

Gemeinsam mit den anderen Pongauer Ortsstellen suchten wir noch einmal mit Raftingbooten von der Unfallstelle hinter der Burg Hohenwerfen bis Stegenwald nach dem vermissten 9jährigen Kind. Leider blieb auch diesmal ein Sucherfolg aus.

 


08.09.2012

Einsatzart: Personensuche

Mannschaftsstärke: 16

 

 

 

Tag 4 der Suchaktion in Werfen:

Ein Großaufgebot der Wasserrettung, Feuerwehr, Bergrettung, und dem Roten Kreuz stand zwischen Werfen und Hallein noch einmal im Sucheinsatz nach dem 9 jährigen Jungen der am Mittwoch in die Salzach gefallen ist. Insgesamt 330 Einsatzkräfte durchsuchten die Salzach. Auch von den Kraftwerksbetreibern bekamen wir Unterstützung, so wurde der Wasserstand der Salzach einige Stunden niedrig gehalten. Bei Einbruch der Dunkelheit wurde die Suchaktion für beendet erklärt.

Die OS Bischofshofen wird aber weiterhin nach dem vermissten Jungen suchen.      

 


07.09.2012

Einsatzart: Personensuche

Mannschaftsstärke: 12

 

 

 

Heute Freitag, wurde die Suchaktion in Werfen etwas kleiner durchgeführt. Ab 08:00 Uhr waren Mitglieder der OS Bischofshofen wieder im Einsatz. Am Nachmittag wurden wir von den Kameraden der OS Schwarzach unterstützt. Auch die Feuerwehr Werfen half wieder bei der Suche mit. Mit Einbruch der Dunkelheit mussten wir leider wieder ergebnislos abbrechen.


Tag 4 der Suchaktion: Für morgen Samstag, ist noch einmal eine Suchaktion mit ca. 200 Einsatzkräften von Werfen bis Hallein geplant.

 


06.09.2012

Einsatzart: Personensuche

Mannschaftsstärke: 13

 

 

 

Um 07:30 Uhr wurde die Suchaktion nach dem Jungen wieder aufgenommen. Unterstützt wurden wir am Nachmittag von allen Ortsstellen des LV Salzburg, sowie von den Feuerwehren Werfen, Golling, Hallein und Wals Siezenheim. Die Verpflegung der Einsatzkräfte wurde vom Roten Kreuz durchgeführt. Bei Einbruch der Dunkelheit wurde die Suchaktion leider ergebnislos abgebrochen.

Am Freitag sind wir wieder ab 08:00 Uhr im Einsatz.

 


05.09.2012

Einsatzart: Personensuche

Mannschaftsstärke: 12

 

 

Kurz vor 16 Uhr stürzte hinter der Burg Hohenwerfen ein 9jähriger Junge in die Salzach. Wir rückten mit beiden Fahrzeugen aus. Trotz des raschen Einsatzes mit allen verfügbaren Einsatzkräften der Ortsstellen Bischofshofen, St. Johann, Schwarzach, Gastein und Salzburg Stadt, sowie der Feuerwehr, Bergrettung, Polizei und dem Roten Kreuz blieb die Suche bis zum Einbruch der Dunkelheit erfolglos.

 


26.08.2012

Einsatzart: Personenbergung

Mannschaftsstärke: 9

 

Auf Anforderung der Polizei wurde gemeinsam mit der OS St. Johann eine Personenbergung beim Kraftwerk Urreiting durchgeführt und der Bestattung übergeben.

 

 


24.08.2012

Einsatzart: Personenrettung

Mannschaftsstärke: 7

 

Die Wasserrettung Bischofshofen wurde um 19:59 Uhr zu einer Personenrettung in die Kitzlochklamm alarmiert. Da die Person von der OS Schwarzach gerettet wurde, konnte der Einsatz für uns storniert werden.

 


17.08.2012

Einsatzart: Suchaktion

Mannschaftsstärke: 6

 

Gemeinsam mit der OS St. Johann wurden wir nach Kleinarl angefordert um bei einer Personensuche die Wagrainer Ache abzusuchen. Kurz nachdem wir mit der Suche begonnen hatten, wurde der Einsatz beendet. Die vermisste Person wurde von einem Pilzesammler gefunden und von der Bergrettung verletzt aus dem steilen Gelände gerettet.

 

 


11.08.2012

Einsatzart: Suchaktion

Mannschaftsstärke: 7

 

Gemeinsam mit anderen Ortsstellen waren wir heute von Hofgastein bis Lend bei der Suche nach einer vermissten Frau im Einsatz. Das Einsatzgebiet der OS Bischofshofen war der Wasserfall Lend. Wildwasserretter und Taucher seilten sich in den ca. 150 m hohen Wasserfall ab und durchsuchten die Tümpel. Gegen Mittag wurde der Einsatz erfolglos abgebrochen.

 

mehr Bilder hier...

 


09.07.2012

Einsatzart: Suchaktion

Mannschaftsstärke: 9

 

Ein etwas ungewöhnlicher Einsatz für die Wasserrettung. Um ca. 16:00 Uhr wurden wir von der Polizeidienststelle Bischofshofen angefordert, um bei einer Suchaktion nach einer vermissten Person mitzuhelfen. Im Englmoargebiet, hoch über Bischofshofen, wurde in einem Wald nach einer Person gesucht. Um 19:30 Uhr wurde der Einsatz erfolglos abgebrochen. Im Einsatz standen die Bergrettung, die Feuerwehr Bischofshofen, Alpinpolizei und die Wasserrettung.

 


06 - 07.07.2012

Einsatzart: Veranstaltungsüberwachung

Mannschaftsstärke: 3

 

An drei Tagen war der Wolfgangsee und das Eventhotel Scalaria Veranstaltungsort einer weltweit einzigartigen Wasserflugzeugveranstaltung der "Scalaria Air Challenge". Neben Starts und Landungen von Wasserflugzeugen gab es wieder Flugshows mit Maschinen der Flying Bulls und dem Air-Race Weltmeister Hannes Arch. Bis auf zwei Wasserlandungen von Fallschirmspringern kam es zu keinen unvorhergesehehen Ereignissen. Wir standen neben zahlreichen Ortsstellen des LV mit dem A-Boot zwei Tage im Einsatz.

 


05.07.2012

Einsatzart: Taucheinsatz

Mannschaftsstärke: 10

 

Um 18:06 Uhr wurden wir zu einer Personensuche an den Ritzensee in Saalfelden angefordert. Nach dem Ausrücken des MTF-A mit Tauchanhänger und 4 Tauchern wurde der Einsatz storniert. Die Person konnte inzwischen geborgen werden.

 


17.06.2012

Einsatzart: Personensuche in St. Johann

Mannschaftsstärke: 10          Einsatzleiter: Bert HAUNSPERGER

 

Beim Baden im Bereich der Einmündung der Großarler Ache in die Salzach, wurde eine Person von der Strömung erfasst und abgetrieben. Es konnte gesehen werden wie der Mann beim Füßgängersteg unterging. Trotz Einsatz von Jetski, vier Motorbooten, Tauchern und Wildwasserrettern konnte der Vermisste bis 22 Uhr nicht gefunden werden. Im Einsatz standen die Ortsstellen St. Johann, Schwarzach, Gastein und Bischofshofen sowie die FF St.Johann.

 


07.06.2012

Einsatzart: Tauchen

Mannschaftsstärke: 2          Einsatzleiter: Peter REICHL - OS Seeham

 

 

 

Gemeinsam mit den Tauchern der OS Seeham wurde im Mattsee nach verschiedenen Gegenständen gesucht.

 


19.05.2012

Einsatzart: Personenrettung

Mannschaftsstärke: 10          Einsatzleiter: OSL Herbert GEWOLF sen.

 

Um kurz nach 10 Uhr wurde die Wasserrettung Bischofshofen zu einer Personenrettung aus dem Fritzbach bei Hüttau gerufen. Das TEF und MTF-A rückten mit 10 Personen aus. Beim Eintreffen war die Feuerwehr Hüttau gerade dabei die Person über die Uferböschung zu bergen. Anschließend wurde von zwei Sanitätern der Wasserrettung sofort mit der Reanimation begonnen. Nach dem Eintreffend des Notarztes wurde die Person mit dem Rettungshubschrauber Martin 1 in das Krankenhaus geflogen.

 


17.05.2012

Einsatzart: Suchaktion

Mannschaftsstärke: 12          Einsatzleiter: LEL Engelbert HAUNSPERGER

 

 

Um 06:05 Uhr wurden die Ortsstellen Bischofshofen und St. Johann von der RK Leitstelle zu einer Personensuche im Bereich St. Johann alarmiert. Nach kürzester Zeit rückte das TEF mit 4 Mann Richtung St. Johann aus. 3 Minuten später folgte das MTF-A mit dem A-Boot und 8 Personen. Nach dem Eintreffen wurde das Boot bei der Bootsrampe Urreiting zu Wasser gelassen und mit einem Hundeführer der Polizei die Suche aufgenommen. Parallel dazu machten sich auf dem Salzachweg zwischen der Vormaktbrücke und dem KW Urreiting Fußtrupps auf die Suche. Aufgrund des langgestreckten Suchgebietes wurde vom Einsatzleiter die WR Schwarzach nachalarmiert. Um 08:30 Uhr wurde von Seiten der Polizei die Suchaktion erfolglos abgebrochen.

 


14.05.2012

Einsatzart: Techn. Taucheinsatz

Mannschaftsstärke: 7          Einsatzleiter: Markus GEWOLF

 

Von den Tauchern der Wasserrettung Bischofshofen wurde vor Saisonbeginn der Badesee von Werfenweng gereinigt. Diese Arbeit wurde nach 2 Stunden Unterwasserzeit beendet.

 


12.05.2012

Einsatzart: Personensuche / Stmk

Mannschaftsstärke: 7          Einsatzleiter: Herbert GEWOLF jun.

 

Zu einer Suchaktion nach einer 74-jährigen Frau wurden wir nach Liezen/Steiermark gerufen. Die Kameraden aus dem Nachbarbundesland suchten bereits am Vorabend, leider ohne Erfolg. Gemeinsam mit der OS Gastein suchten wir mit dem Raftingboot die Enns von Liezen bis nach Admont ab. Um ca.12 Uhr wurde die Suche erfolglos eingestellt. Als wir gerade unsere Ausrüstung verstauten, wurden wir zu einem Kajak Unfall nach Schladming gerufen. Wir wurden jedoch bei der Anfahrt storniert, da der Kajaksportler inzwischen von der WR Schladming geborgen werden konnte.

 


26.04.2012
 

Einsatzart: Personensuche

Mannschaftsstärke: 6          Einsatzleiter: Herbert GEWOLF jun.

 

                                                                

Im Zuge einer Übung der Tauchgruppe wurde zwischen Lange Brücke und Heli Austria eine Personensuche mit Sonar und Tauchern durchgeführt.

 


12.04.2012

      Einsatzart: Tierbergung

Mannschaftsstärke: 6          Einsatzleiter: OSL Herbert GEWOLF sen.

 

 

Von der Stadtgemeinde Bischofshofen wurden wir zu einer Bergung eines verendeten Reh's beim Bischofshofener Wasserfall aus dem Gainfeldbach gerufen. Das Tier wurde geborgen und bei der TKV abgegeben.

 


06.01.2012

      Einsatzart: Arbeitseinsatz    

Mannschaftsstärke: 31          Einsatzleiter: OSL Herbert GEWOLF sen.

 

 

´´Alle Jahre wieder`` führt die Wasserrettung OS Bischofshofen beim Finale der vier Schanzentournee den Parkplatzdienst durch.