Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

29.06.2021 Geräte versorgung

Übungsleiter: OSL

 

Nach einsatzintensiven Tagen (8 Einsätze in zwei Wochen) wurde der heutige Übungsabend für Geräte und Materialpflege genutzt. Fahrzeuge und Boote wurden gereinigt und die Ausrüstung überprüft.

15.06.2021 Tauchsuchaktion

Übungsleiter: Gewolf M., Gewolf E.

 

Immer mehr touristisch genutzt werden Beschneiungsspeicherseen in unserer alpinen Region. Doch nicht bei allen Bergbahnen ist das Baden in einem Speichersee erlaubt. Aber wenn es doch zu einem Ertrinkungsunfall in einem See in alpinem Gebiet kommt, muss einerseits schnell und richtig gehandelt werden und andererseits müssen die Einsatzkräfte die oft langwierigen Zufahrtswege über Forststraßen kennen. Zwar wird im Notfall ein erstes Tauchteam der Wasserrettung mit einem Hubschrauber zum Einsatzort gebracht, die nachfolgenden Kräfte müssen jedoch zufahren können.Aus diesem Grund wurde von der Wasserrettung Bischofshofen am Dienstag der vor wenigen Jahren errichtete Schneekanonensee Donneregg in Werfenweng beübt. Übungsannahme war ein Ertrinkungsunfall im See. Mehrere Rettungstaucher kamen zum Einsatz und konnten nach kurzer Suche im 12 Meter tiefen See das Übungsziel zügig erreichen. Im Anschluss wurden noch einige Tauchsuchmethoden beübt.Tauchen in einem Bergsee birgt einerseits eine besondere Gefahr für den Taucher aufgrund des veränderten Umgebungsluftdruck, andererseits verringert sich die Einsatzzeit der Taucher (kürzere Nullzeit aufgrund der Höhenlage).Für die Einsatzkräfte der Wasserrettung ist es deshalb von großer Bedeutung auch die Bergseen in unserer alpinen Region zu beüben. Vielen Dank an die Bergbahnen Werfenweng, welche uns die Genehmigung für den See erteilten, sowie an die Bundesforste für die Zufahrtsgenehmigung.

Erst vor zwei Wochen wurde die Wasserrettung zu einem Taucheinsatz an einem Bergsee in Obertauern alarmiert. Es zeigt also, dass diese Übungsszenarien schnell zur Realität werden können.

01.06.2021 ++EINSATZ++

Übungsleiter: OSL

  Aufgrund eines Einsatzes entfiel dieser Übungsabend. Nach dem Einsatz wurde eine Bekleidungsprobe neuer Einsatzbekleidung durchgeführt.

18.05.2021 Fließwasserrettung

Übungsleiter: Gewolf H. jun., Schwarzenberger T.

  Beim heutigen Übungsabend wurde die Mannschaft in zwei Gruppen geteilt. Eine Gruppe beschäftigte sich mit dem Raftingboot (Einsatzvorbereitung, Einwassern, An-Ablegen, Befahren von Wildwasserstellen). Dabei wurde die Salzach von Tenneck bis Stegenwald befahren. Die zweite Gruppe übte in Tenneck die Fließwasserrettung gesichert vom Ufer (Retten am Seil).

04.05.2021 Motorbootübung

Übungsleiter: Thurner Ch.


 

Der heutige Übungsabend stand im Zeichen des Bootsdienstes. Geübt wurde mit beiden Motorbooten im Staubereich des Kraftwerk Werfen. Zu Wasser bringen, Fahrmanöver, Anlegemanöver und Personenrettungen wurden beübt.

20.04.2021 Bergetechnik im Gelände

Übungsleiter: Rider M, Gewolf M

 

 Dieser Übungsabend stand ganz im Zeichen der Personenrettung aus einem Bachbett oder einer Schlucht. Als Übungsort wurde der Fritzbach an der B99 in Pöham gewählt. Unter Einhaltung der Covid-19 Maßnahmen wurde in Gruppen aufgeteilt verschiedene Möglichkeiten einer terrestrischen Personenrettung beübt. 
Bei der Station Mannschaftsseilzug wurde besonderes Augenmerk auf den Aufbau des Systems gelegt. An der zweiten Station wurde die Personenrettung motorunterstützt mit der Motorseilwinde und der Seilwinde des Quads beübt. Hierbei lag das Augenmerk auf die Patientenversorgung im Bachbett mittels Trauma-Drillinge. 
Bei der motorunterstützten Personenrettung wurde immer ein redundantes Sicherungsseil mitgeführt. Im Anschluss konnte noch die Rettung mit technischem Hilfsmittel, wie etwa einem Ladekran oder einer Drehleiter der Feuerwehr, geübt werden. Danke an die Firma Haas & Schwaiger Erdbewegung -  Baumaschinenverleih  für die Möglichkeit mit dem Kranfahrzeug zu üben.

06.04.2021 Fließwasser im Trockentraining

Übungsleiter: Schwarzenberger T

  Nachdem Ausbildungstag Ende März begannen wir auch wieder mit den 14-tägigen Übungsabenden unter Einhaltung der COV-19 Maßnahmen. Am Ausbildungsplan standen in Gruppenstärke die Fließwasserkunde, Materialkunde für Fließwasserrettung, Knotenkunde und administrative Tätigkeiten. Zeitgleich zum Übungsabend nahmen auch einige unserer Schwimmlehrer an einer Fortbildung für Schwimmlehrer des Landesverbandes teil welche als Onlineschulung abgehalten wurde.


27.03.2021 Ausbildungstag

Übungsleiter: Ausbildungsteam

 

Nachdem durch den Landesverband in einer neuen Covid-Richtlinie praktische Übungen für Einsatzkräfte unter Einhaltung besonderen Maßnahmen wieder erlaubt wurden, konnte der für heute geplante Ausbildungstag durchgeführt werden. Zu Beginn konnten sich die Mitglieder in der Zeugstätte mit Anti – Gen Selbsttest auf das Coronavirus testen. Die Übungsteilnehmer wurden vom Ausbildungsleiter in Kleingruppen eingeteilt, in welchen den ganzen Tag geübt wurde. Während der gesamten Ausbildung wurden von den Mitgliedern FFP2 Masken getragen. Der Ausbildungstag gliederte sich in die Themen Motorbootschulung mit beiden Einsatzbooten, Fahrübungen sowie Anhängerfahrten mit den Einsatzfahrzeugen und Bootstrailer sowie eine Erste -Hilfe Schulung inkl. Einschulung aller medizinischen Produkte durch unsere Sanitäter, welche in unseren Fahrzeugen mitgeführt werden (Sauerstoffrucksack, Beatmungsbeutel, Vakuummatratze, Spineboard, Schaufeltrage, Korbtrage, uvm.) Die Fahrmanöver der Motorbootausbildung wurden genutzt, um die Salzachufer vom Wirtschaftshof bis zum Kraftwerk Kreuzbergmaut von Müll und Unrat zu befreien. Es ist immer wieder erschreckend, was alles entlang der Salzach illegal entsorgt wird. Nach Ausbildungsende wurden alle verwendeten Geräte und Fahrzeuge versorgt und mit Flächendesinfektion aufbereitet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. Auch wenn alles sehr aufwendig ist sind wir froh nach fünf Monaten wieder praktisch üben zu können. Bedanken dürfen wir uns auf diesem Wege beim Leiter des Wirtschaftshof Bischofshofen Ing. Gerhard Mauberger für die Nutzung der Infrastruktur.

23.02.2021 Grundlagen Richtlinien / Onlineschulung

Übungsleiter: OSL Gewolf M

 

 

Da letztes Jahr unser Jubiläum "40 Jahre OS Bischofshofen" war, blickten wir zurück. Von der Gründerzeit bis heute. Im Anschluss wurden in einem Onlinevortrag vom Ortsstellenleiter die gültigen Richtlinien und Dienstanweisungen des Landesverband präsentiert. Über 20 Einsatzkräfte nahmen die Onlineschulung war.