Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

 

27.07.2013
Person in Gasteiner Ache gestürtzt

 
Eine Passantin alarmierte die Polizei, eine Person treibe in Bad Hofgastein leblos in der Ache. Aufgrund der genauen Angaben konnte der Mann im Bereich des Stöcklgutes in Dorfgastein geborgen werden. Ein Notarzt konnte nach der Bergung nur noch den Tod des einheimischen Mannes feststellen. Derzeit ermittelt die Polizei, ob es ein Unfall war oder ob es sich womöglich um einen Suizid handelt.
 
 
Mannschaftsstärke: 5
 

 

16.06.2013
Tauchunfall Wolfgangsee

 
Ein tragischer Tauchunfall eines tschechischen Tauchers ereignete sich am Tauchplatz Fronzosenschanze. Der 39-jährige Prager geriet in 30m in Panik und stieg unkontrolliert auf, an der Oberfläche wurde der leblose Mann von anwesenden Tauchern an Land gebracht. Da wir mit 4 Taucher ganz in der Nähe des Unfall Ortes waren eilten wir zu Hilfe. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz wurde der Mann reanimiert und dann mit dem NAH Traunstein in eine Druckkammer nach München geflogen.
Leider erreichte uns die Meldung das der Taucher noch am Flug nach München verstarb.
 
Mannschaftsstärke: 4
 
05.06.2013
Leblose Person in Gasteiner Ache

 
Die Wasserrettung Gastein wurde Mittwochfrüh zu einem Einsatz nach Bad Gastein alarmiert. In der Gasteiner Ache wurde ein lebloser Mensch gesichtet.
 
Die Person wurde von den Wasserrettern mit einer Korbtrage geborgen. Es konnte nur mehr der Tod festgestellt werden. Die Todesursache steht noch nicht fest.
 
Mannschaftsstärke: 6
 
03.06.2013
Fortsetzung Suchaktion Taxenbach

 
Am Montag, 03.06.2013, wurde die Suche nach den beiden vermissten Personen in Taxenbach fortgesetzt. Die Wasserrettungen aus dem Pinzgau und Pongau beteiligten sich an der Suche.
 
Durch den immer noch sehr hohen Wasserstand der Salzach gestalltete sich die Aktion als äußerst schwierig. Die Salzach wurde von der Wasserrettung von Gies im Pinzgau bis zum Pass Luegg mit Fußtrupps und Hubschraubern abgesucht, leider ohne Erfolg.
 
Mannschaftsstärke: 12
 
 
02.06.2013
Hochwasser Gries/Pzg.

 
Um 01:05 wurde die Wasserrettung zu einem dramatischen Einsatz in den Pinzgau gerufen. In Gries wurde ein Fahrzeug von einer Mure verschüttet. Eine Person konnte sich retten, die zweite wird seit dem Unglück vermisst.
 
Ebenfalls im Pinzgau, in Taxenbach, wird ein Landwirt vermisst nachdem er einen Weg frei räumen wollte und vermutlich von einer Mure mitgerissen wurde.  Die Wasserrettungen aus dem Pongau und Pinzgau standen bis in die Nachmittagsstunden im Einsatz.
 

Mannschaftsstärke: 10
 
03/25.05.2013
Suchaktion Lend/Gigerach

 
Erneut nahmen wir die Suche nach der vermißten Person auf, unter sehr schwierigen Bedingungen suchten wir den Bereich unterhalb der Brücke der B311 ab. Bei Einbruch der Dunkelheit musste die Suche erfolglos abgebrochen werden.

Mannschaftsstärke: 12
 
 
 
 
 
01.05.2013
Suchaktion Lend/Gigerach

 
Um 05:47 wurden wir von der RK Leitstelle Gastein alarmiert zu einer Personensuche im Bereich Lend/Gigerach. Gemeinsam mit den Orstellen Schwarzach/St.Johann/Bischofshofen suchten wir die Gasteiner Ache bzw. die Salzach nach der vermissten Person ab. Leider musste die Suchaktion ohne Erfolg eingestellt werden.
 

Mannschaftsstärke: 7
 
 
 
06.03.2013
Lawinenabgang Grünsee/Pzg.

 
Zwei Männer aus Wien waren am Vormittag mit ihren Tourenski unterwegs gewesen. Dabei dürften sie selbst ein Schneebrett ausgelöst haben. Die Lawine riss die zwei Skibergsteiger darauf mit in den See, ein Wiener überlebte den Unfall nicht. Um 11:42 alarmierte man die OS Gastein und forderte Taucher an. Während der Anfahrt wurden wir in Kaprun storniert. Der Alpinist wurde im Uferbereich von Bergrettern geborgen.

Mannschaftsstärke: 5