Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

Das erste Motorboot

Bereits 1972 konnte das erste Motorboot, ein Rumpf aus dem 2. Weltkrieg mit einem Johnson 30 PS Außenborder, in Dienst gestellt werden. Betreut wurde das Boot durch die frisch ausgebildeten sieben Bootsführer. Die Bootsweihe fand wiederum bei einer großen Leistungsschau statt, bei der sich auffallend viele Damen als Rettungsschwimmerinnen präsentierten. Kontinuierliche Arbeit in der Ausbildung ließ die Einsatzstelle rasch wachsen und auch die Jugendarbeit florierte. Im selben Jahr demonstrierte die ÖWR mit großem medialen Echo, wie wichtig die Ausbildung für die Eisrettung ist (siehe Seite 65). Um den Kontakt mit der Bevölkerung auch im Winter zu pflegen und um das magere Budget aufzubessern, organisierte die Einsatzstelle ihren ersten Ball, der sich zu einer Institution in Perwang entwickelte.