Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

 

 Attersee Überquerung 2014

9. August 2014

Bei leicht bewölktem Himmel trafen sich Daniela Brunauer, Jörg Krammer und Horst Schmied um 6 Uhr morgens in Anif. Ohne Verzögerung ging es über die A1 in Richtung Unterach am Attersee. Dort angekommen meldeten wir uns beim Abschnittsleiter Heinz Campestrini zum Einsatz.

Nach dem das Motorboot "Elisabeth" startklar gemacht wurde, brausten wir zum Startgelände „Strandbad Weyregg“ der diesjährigen Attersee Überquerung. Nach und nach trafen die Boote der beteiligten Ortsstellen dort ein. Wir bekamen vor Ort ein Elektroboot, das als Führungsboot eingeteilt wurde. Die Aufgabe bestand darin, dem Schwimmerfeld über die gesamte Länge von 2520 Metern die Richtung vorzugeben. Als der Sieger nach einer Schwimmzeit von 0:35:08 Minuten im Ziel „Strandbad Attersee“ eintraf, erhielten wir über Funk den Auftrag umzukehren und uns ins Schwimmerfeld einzuordnen, damit wir, wenn nötig, Hilfe leisten konnten.

Eine Schwimmerin wurde von uns bis ins Ziel begleitet, da sie von Krämpfen gequält wurde. Sie biss die Zähne zusammen und erreichte das Ziel.

In unserem Boot wurden die Aufgabenbereiche klar verteilt: Daniela erledigte ihre Aufgabe als Funkerin nach einer kurzen Gewöhnungsphase mit Bravour. Jörg lenkte unser Boot, mit Rücksichtnahme auf die Schwimmerinnen und Schwimmer, sicher vom Start bis in die Zielgerade. Horst erhielt die ehrenvolle Aufgabe als Rettungsschwimmer. Doch glücklicherweise gab es bei uns keine Zwischenfälle und somit blieb unsere Besatzung sicher und trocken im Boot.

Abgerundet wurde die Überwachung mit einem gemeinsamen Mittagessen im Zielgelände mit den Kameraden der OÖ - Wasserrettung.

Wir würden uns darauf freuen, auch nächstes Jahr wieder bei der Attersee Überquerung dabei zu ein, um mit unseren oberösterreichischen Freunden zusammenzuarbeiten.

 

LG Horst Schmied