Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

Einsatzberichte und aktuelle Ereignisse in der OS St. Gilgen

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Einsätze, Übungen, Überwachungen und sonstigen Aktivitäten von der Ortsstelle St. Gilgen am Wolfgangsee

 

Allgemeine Infos und Tipps!

Bei Notfällen sind wir unter der Notrufnummer - 144 - durchgehend erreichbar

 

COVID Information:

- Unsere Einsatzkräfte werden vor Dienstbeginn und geplanten Überwachungen an den Wochenenden sowie an Feiertagen mittels

CoV-19 PCA Schnelltest getestet, um Sicher in den Dienst/Überwachung zu starten.

- Die Dienststelle darf nur nach Aufforderung der Dienstmannschaft betreten werden - FFP2 Maskenpflicht

- Weiters gelten die allgemeinen und durch die Bundesregierung kundgemachten Verhaltensregeln bzgl. COV-19

 

Baderegeln:

  1. GESUNDHEIT: Wenn du schwimmen gehst, musst du gesund sein!
  2. HINWEISSCHILDER BEACHTEN: Auf den Hinweisschildern kannst du lesen, was im Schwimmbad erlaubt und was verboten ist. Daran musst du dich halten!
  3. DUSCHEN, ABKÜHLEN: Geh erst dann ins Wasser, wenn du dich geduscht und abgekühlt hast!
  4. KÄLTEGEFÜHL: Bleib nicht im Wasser, wenn dir kalt ist, du kannst sonst Krämpfe bekommen! Krämpfe sind für den Schwimmer gefährlich!
  5. OHRENERKRANKUNGEN: Wenn du Ohrenschmerzen oder eine Ohrenverletzung hast, darfst du nicht schwimmen, springen oder tauchen!
  6. ESSEN: Wenn du viel gegessen hast, warte eine Stunde, bevor du wieder ins Wasser gehst.
  7. STARKE SONNE: Schütz dich vor der Sonne (Sonnencreme, Kappe, T-Shirt)! Wenn dir heiß ist, darfst du nicht ins kalte Wasser springen!
  8. ÜBERMUT: Lass dich von anderen nicht dazu überreden, etwas zu tun, was du nicht gut kannst (weit hinausschwimmen, ins Wasser springen oder tauchen).
  9. SPRINGEN: Spring nur dort ins Wasser, wo es erlaubt ist! Du darfst dabei niemanden in Gefahr bringen! Spring ja nicht in Gewässer, die du nicht kennst, es könnten viele Gefahren lauern!
  10. VORSICHT IM ERLEBNISBAD: Im Erlebnisbad sind oft viele Menschen. Beobachte daher auch die Leute in deiner Umgebung! Ruf Hilfe herbei, wenn jemand in Gefahr ist!